7. Lange Nacht der Religionen 2018 – ein Erfahrungsbericht

Wie angekündigt war ich bei der Langen Nacht der Religionen in Berlin dabei. Und zwar nicht allein, sondern mit meiner Seedgroup Bärenwald vom (OBOD). Wir hatten einen kleinen aber feinen Informationsstand und haben ein Ritual durchgeführt. Das „Ritual der 7 Gaben des Druidentums“. Es war ein wirklich schönes Stück magische Arbeit und für mich auch ein ganz besonderer Moment.

41334435_948656578669274_549055575304962048_o

„7. Lange Nacht der Religionen 2018 – ein Erfahrungsbericht“ weiterlesen

Podcast Folge 3: der OBOD

Anam Rua - Über den magischen und spirituellen Alltag - Podcast

Folge 3: Der OBOD

Heute palaber ich nicht um den heißen Brei, heute gibt es Fakten! Nein Spaß. Aber etwas ernster wird es schon. Der Orden der Barden, Ovaten und Druiden ist ein großes Thema und das nicht nur für mich. Es geht gerade um wie ein Lauffeuer und brennt mit einer Kraft, die ich nicht für möglich gehalten habe. Leidenschaft und Spiritualität sind eine unglaubliche Kombination und ich bin so dankbar, dass ich das spüren und erleben darf.

„Podcast Folge 3: der OBOD“ weiterlesen

Ostara 2018

Es ist schon fast Mitte März und Ostara / Alban Eiler / Frühlingsäquinox steht vor der Tür. Eigentlich wäre es nach dem Mond dieses Jahr schon am 21. März, aber mitten in der Woche ist es oft nicht ganz praktikabel. Da knapp 10 Tage später die ausgedehnten freien Ostertage anstehen, verschieben viele pagane Gemeinden ihre Rituale und Feierlichkeiten auf diese Zeit.

Ich bin dieses Jahr das erste Mal in einer offiziellen Rolle eines Rituals zu sehen. Die Bärenwald Seedgroup vom OBOD veranstaltet an der Spandauer Zitadelle ihr Ostara Ritual und ich werde dabei sein.

28939129_10209308133140612_680160331_o

Für mich ist es das erste öffentliche Ritual und der erste öffentliche Auftritt als Barde, weswegen ich ein klein wenig nervös bin. Ich war schon bei ähnlichen Veranstaltungen anwesend, aber eher im Hintergrund und war nicht bei der Vorbereitung beteiligt.

Also wenn ihr Lust habt, dann kommt vorbei, seht euch an was Druiden so machen und habt ein wenig Spaß dabei.

Lebt kreativ und voller Liebe.

Lisa

Imbolc und einige andere Aufwecker

DSCI1795

Ein wundervolles Imbolc wünsche ich allen. In diesem Jahr ist das Lichtfest, finde ich, viel wichtiger als in den vorherigen Jahren. Nicht nur meine persönliche Geschichte ist gerade spannend, auch der wundervolle zweite Vollmond im Januar ist etwas ganz besonderes. In Berlin hatten wir letzte Nacht nicht ganz so viel Glück, denn wir konnten diesen glanzvollen Blutmond kaum sehen. Jedoch habe ich die vorherige Nacht einen langen, inspirierenden Spaziergang gehabt und da strahlte der Mond auch schon wie verrückt. Er hing dort am Himmel wie in einem Gemälde und ich musste ihn anstarren und ihm entgegen laufen; ich war wie hypnotisiert.

„Imbolc und einige andere Aufwecker“ weiterlesen

Ritual Workshop mit Matthew Mc Cabe vom OBOD

DSC_2778.JPG

Der großartige Matthew Mc Cabe vom OBOD in England war vom 20. bis 21. Januar in Berlin und gab einen Workshop, bei dem ich dabei sein durfte. Ich war bisher kein Mitglied im OBOD (Order of Bards, Ovates and Druids), bin aber schon seit einer Weile sehr interessiert. Wer meinen Instagram-Account verfolgt hat schon die ein oder andere Lektüre über das Thema auf den Bildern gefunden. Dabei bemerkte ich, dass ich schon immer nach den druidischen Werten lebte. Ganz von alleine. Und bisher auch ganz alleine.

„Ritual Workshop mit Matthew Mc Cabe vom OBOD“ weiterlesen