Was das Herz bewegt

∴ Kreativität ∴ Liebe ∴ Wissen ∴

Der Blog über den magischen und spirituellen Alltag.

 

All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.
From the ashes, a fire shall be woken,
A light from the shadows shall spring;
Renewed shall be blade that was broken,
The crownless again shall be king.

J. R. R. Tolkien

Wenn der Mensch aufrichtig bedächte:
daß sich die Erde atemlos dreht;
daß er die Tage, daß er die Nächte
auf einer tanzenden Kugel steht;
daß er die Hälfte des Lebens gar
mit dem Kopf nach unten im Weltall hängt,
indes sich der Globus, berechenbar,
in den ewigen Reigen der Sterne mengt, –
wenn das der Mensch von Herzen bedächte,
dann würd er so, wie Kästner werden möchte.

Erich Kästner

Letzte Beiträge

Warum es schwierig, aber notwendig ist sich selbst die Karten zu legen

Die Kunst des Kartenlegens ist schon Jahrhunderte alt und hält die verschiedensten Menschen immer wieder in ihrem Bann. Doch es selbst zu erlernen ist schwierig und mit viel Übung verbunden. Was ich immer wieder las und gesagt bekam als ich damit begann, war der Hinweis, dass es wirklich schwierig ist für sich selbst die Karten … Warum es schwierig, aber notwendig ist sich selbst die Karten zu legen weiterlesen

Wie es möglich ist sein persönliches Tarot-Deck zu finden

  Diese Woche habe ich ein unglaubliches Tarot Deck gekauft. Das Orakeldeck von Kim Krans, The Wild Unknown, ist in Amerika ein Bestseller dank der Werbung durch die New York Times. Sobald man bei Instagram, wo man seit kurzer Zeit auch nach #-Hashtags sortieren kann, nach diesem Deck sucht, bekommt man über 55.000 Bilder. Nachdem … Wie es möglich ist sein persönliches Tarot-Deck zu finden weiterlesen

Imbolc und einige andere Aufwecker

Ein wundervolles Imbolc wünsche ich allen. In diesem Jahr ist das Lichtfest, finde ich, viel wichtiger als in den vorherigen Jahren. Nicht nur meine persönliche Geschichte ist gerade spannend, auch der wundervolle zweite Vollmond im Januar ist etwas ganz besonderes. In Berlin hatten wir letzte Nacht nicht ganz so viel Glück, denn wir konnten diesen … Imbolc und einige andere Aufwecker weiterlesen

Ritual Workshop mit Matthew Mc Cabe vom OBOD

Der großartige Matthew Mc Cabe vom OBOD in England war vom 20. bis 21. Januar in Berlin und gab einen Workshop, bei dem ich dabei sein durfte. Ich war bisher kein Mitglied im OBOD (Order of Bards, Ovates and Druids), bin aber schon seit einer Weile sehr interessiert. Wer meinen Instagram-Account verfolgt hat schon die … Ritual Workshop mit Matthew Mc Cabe vom OBOD weiterlesen

Mehr Beiträge